• Français
  • English
  • Italiano
  • Español

Pyrenäen - Languedoc Reiseenduro-Tour

Termin auf Anfrage

Die perfekte Tour für alle, die ihre Reiseenduro in einem Mix aus Schotterpassagen und reizvollen Asphaltstrecken bewegen wollen.

Der Schotteranteil beträgt je nach Wetter und Wünschen der Teilnehmer bis zu 50%. Der Tourcharakter ist eher touristisch, nicht sportlich, mit ausreichenden Pausen und einem Mix aus einfachen, aber auch anspruchsvolleren Geländepassagen.

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine allgemein sichere Beherrschung des Motorrades, auch in Spitzkehren sowie Grundkenntnisse im Geländefahren. Stollenreifen werden empfohlen.

Mehr Fotos

An 6 Fahrtagen und über ca. 1.400 km befahren wir sowohl die südfranzösische Mittelmeerregion als auch die spanischen und französischen Hochpyrenäen.

Die landschaftliche und fahrerische Abwechslung zwischen Küstenregion und Hochgebirge macht den Reiz dieser Tour aus.

Nach einem Einführungs-Geländefahrtraining und der Vorbereitung der Motorräder erkunden wir an den ersten beiden Fahrtagen (Tagesetappen jeweils ca. 150 km) gepäckfrei die mediterrane Gebirgslandschaft der Corbières und des Minervois. Wir befahren u. a. reizvolle Gebirgs- und Forststrassen, die Trasse einer alten Bahnlinie sowie den Strand des Mittelmeeres.

Am dritten Fahrtag (Tagesetappe ca. 300 km) fahren wir mit Gepäck über kurvenreiche Asphaltstrecken und Schotterstrassen zu unserem Hotelstandort in den Hochpyrenäen, wo wir zwei Nächte logieren.

Am vierten Fahrtag (Tagesetappe ca. 250 km) erkunden wir wieder gepäckfrei die Gebirgspisten in der spanisch-französischen Grenzregion. Wir befahren Naturstrassen und Pisten sowie Asphaltpässe in einer monumentalen Hochgebirgslandschaft.

Am fünften Fahrtag (Tagesetappe ca. 200 km) verlegen wir unseren Hotelstandort aus dem Hochgebirge weiter südlich und fahren mit Gepäck einen interessanten Mix aus Schotter- und Paßstrassen.

Am sechsten Fahrtag (Tagesetappe ca. 350 km) geht es mit Gepäck über die schönsten Pässe der Region wieder zurück zum Maison Las Clauzes.

Teilnehmen können alle Reiseenduros (z. B. BMW GS, Honda Africa Twin, KTM Adventure, etc.), die über eine Unterbringungsmöglichkeit des individuellen Reisegepäcks (Koffer, Tankrucksack, Rolle, etc.) verfügen sowie von Haus aus eine Geländetauglichkeit mitbringen.

An drei von sechs Fahrtagen kann gepäckfrei, d. h. ohne Koffer und Taschen, gefahren werden, das Gepäck bleibt dann im Hotel. Wie immer haben wir unsere Hotelstandorte mit Blick auf eine hervorragende Bewirtung und einen hohen Zimmerstandard ausgewählt.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 6 FahrerInnen beschränkt.

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Abendessen) im Doppel- oder Einzelzim­mer
  • 6 Fahrtage, kein Ruhetag
  • Tourbegleitung

Nicht enthalten sind:

  • Individuelle An- bzw. Abreise
  • Sprit
  • Getränke und sonstige, individuelle Verpflegung unterwegs

Zeitplan:

  • Samstag:
    Individuelle Anreise und Vorbesprechung
  • Sonntag:
    Aufbruch nach dem Frühstück (Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag sind Fahrtage mit einem weite­ren Hotelwechsel)
  • Freitag:
    Rückkehr und Übernachtung im Maison Las Clauzes
  • Samstag:
    Individuelle Abreise


 

Drucken E-Mail